Freitagsführung am 01. Dezember 2017

Am Freitag, den 01. Dezember ist das Museum DKM von 12 bis 18 Uhr geöffnet und lädt um 16 Uhr zu einer 60-minütigen Führung ein.

Derzeit erwarten Besucher des Museum DKM zwei Sonderausstellungen, die sich aus unterschiedlichen Blickwinkeln der Fotografie widmen. Unter dem Titel Blaubeziehung zeigt das Museum DKM eine umfassende Werkschau der Arbeiten des Lichtkünstlers Nikolaus Koliusis seit den frühen achtziger Jahren. Der gelernte Fotograf Koliusis untersucht, wie sich die Wahrnehmung von Raum durch den Einsatz von Folien, wie sie in der Fotografie verwendet werden, beeinflussen und verändern lässt.

Mit der Ausstellung TiefenZeit präsentiert das Museum DKM auf 300 m² eine Auswahl aus den großformatigen Fotoserien von Tom Fecht. Tom Fecht beschäftigt sich seit 2008 mit der Nachtfotografie, sein kreatives Potential schöpft er u.a. aus planetarischen und meteorologischen Naturphänomenen, darunter Eklipsen, Mondphasen und besondere Schwerkrafteffekte im Wechselspiel der Gezeiten, oft unter extremen Licht- und Wetterbedingungen.

Auch in der Dauerausstellung sind zeitgenössische Positionen der Fotografie vertreten, darunter die Industrielandschaften von Albert Renger-Patzsch und die Fotoserien industrieller Bauten Bernd und Hilla Bechers.

Im Museumscafé haben die Besucher die Möglichkeit, die Woche bei Kaffee und italienischem Gebäck in Ruhe ausklingen zu lassen.

Anmeldung unter Tel.: 0203. 93 555 47 0

Preis: 6 EUR (zzgl. Eintrittspreis)
Eintritt: Erwachsene 10 EUR | Ermäßigt 5 EUR

Ausstellungsansicht Museum DKM: TiefenZeit. Tom Fecht
© Tom Fecht, VG Bild-Kunst 2017